2HK Handwerker-Kooperation: Interview mit Bereichsleiter Peter J. Schroeder

„Wir geben Raumausstattern ihre angestammte Kompetenz zurück“

Peter J. Schroeder beklagt einen Kompetenzverlust im deutschen Raumausstatter-Handwerk. Mit dem ganzheitlichen Konzept „Der Textile Einrichter“ und Weiterbildungsangeboten wirkt der Leiter der Handels- und Handwerker-Kooperation MZE/2HK dem entgegen. Dennoch werde es in Zukunft weniger Raumausstatter geben als heute – und weniger Kooperationen.

Keno Kent Home Buch von MZE / 2HK Handels- & Handwerker-Kooperation

Das Konzept „Der Textile Einrichter“ der 2HK Handels- und Handwerker-Kooperation

Zur Entwicklung deutscher Raumausstatter-Betriebe meint Peter J. Schroeder: „Wer den Ansprüchen des gehobenen Endverbrauchers gerecht werden will, muss einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen. Den Rest decken die großen Möbelhäuser und Fachmärkte wie Hammer ab. Ich habe daher das Konzept „Der Textile Einrichter“ entwickelt, bei dem der Raumausstatter zum ganzheitlichen Einrichtungsberater wird, inklusive Möbeln. Innerhalb des Möbel-Zentral-Einkauf ist das möglich, denn unsere Partner haben Zugriff auf 750 Lieferanten. Auf diese Weise geben wir dem Raumausstatter seine angestammte Kompetenz zurück, seine Kunden in allen Bereichen des Einrichtens zu beraten und zu bedienen. Hier sehe ich auch die erfolgreiche Zukunft des Raumausstatters.“

Den kompletten Artikel aus der BTH-Heimtex 12/2015 können Sie per Klick auf das Bild als PDF herunterladen:

2HK Handwerker-Kooperation Interview mit Bereichsleiter Peter J. Schroeder PDF

» www.2hk-online.de

» www.keno-kent.de