Nach dem Messe-Park ist vor dem Messe-Park

Messe-Park 2016 – ein großer Erfolg geht in die nächste Runde!

Vom 5.-6. Juni 2016 fand zum zweiten Mal der MESSE-PARK in Göttingen statt. Ursprünglich aus der Leitmesse Schlafen, der DLS, entstanden, die jahrelang in Weimar stattfand, umfasst der Messe-Park mittlerweile gleich vier Messen mit über 165 Ausstellern auf über 9000m2. Sie begeisterten die Besucher mit zahlreichen Innovationen aus allen Bereichen der Einrichtungsbranche: DLS DIE LEITMESSE SCHLAFEN, DIE EINRICHTER, DIE KÜCHE und DIE DIGITALE. Mit über 1040 (Sonntag 590 und Montag 450) – 2015 waren es 950, Besuchern davon 40 % nicht MZE Händler und 35% mehr Aussteller als im Vorjahr war der Messe-Park 2016 ein voller Erfolg, der am 25. und 26.06. 2017 fortgeführt wird.

In der Lokhalle in Göttingen mit ihrem faszinierenden Industrial-Stil präsentierte der MZE als Veranstalter die neuesten Trends und Innovationen der Branche: Weg von der Vermarktung des einzelnen Einrichtungsartikels – hin zur kreativen Raumgestaltung vom Boden bis zur Decke. Und das alles in dieser phantastischen neuen Kulisse, in der der Messe-Park dem Zeitgeist auf ganzer Linie gerecht werden kann. Die ausstellenden Industriepartner des Möbel-Zentral-Einkauf zeigten überraschende und intelligente Lösungen, die sie dem Fachhandel, teils eingebettet in MZE-eigene Marketingkonzepte wie KENO KENT HOME, KENO KENT KÜCHE, KENO KENT SCHLAFRAUM oder DER SCHLAFRAUM EINRICHTER präsentieren. Ergänzt durch die Aussteller des Bereichs DIE DIGITALE bekam der Fachhandel zudem qualifizierte Unterstützung zu allen Themen rund um die digitale Welt.

DIE LEITMESSE SCHLAFEN – ein Pflichttermin für die Branche

Als wichtigste Messe der Branche präsentierte die DLS richtungsweisende Schlafsysteme, Naturholzbetten, Polsterbetten, Boxspringsysteme, unterschiedlichste Unterfederungen und eine ausgeprägte Vielfalt an Bettwaren und Heimtextilien. Zu den Neuheiten 2016 gehörte im Bettenfachhandel eindeutig der Trend zum kreativ gestalteten Raumkonzept. Der Schlafraum ist Rückzugsort, Wellness-Oase oder Schlafraum-Büro-Kombination – ganz nach Geschmack oder Bedarf des Kunden. Dass dieser mehr will, als Einzelmöbel und damit Einzellösungen, ist längst auf der DLS angekommen. Die spannenden Antworten, die auf diese Nachfrage gegeben werden konnten, machen bereits jetzt neugierig auf kommende Innovationen.

DIE KÜCHE feierte 2016 eine fulminante Premiere!

Ein neues Highlight des Messe-Parks 2016 war DIE KÜCHE. Hier konnte, neben den etablierten „Sternküchen“ mit ihren besonderen Serviceleistungen, das neue Konzept KENO KENT KÜCHE das Fachpublikum begeistern. Mit den Lieferanten EWE, Sachsenküchen, AEG und V-Zug startete die KENO KENT KÜCHE durch. Für ein lebendiges Küchenerlebnis sorgte der KENO KENT eigene Koch: teilnehmende MZE-Fachhändler konnten hier ein Live-Cooking-Event mit Le Maitre Stephan Hammes in den eigenen Räumen buchen. Bei der Zubereitung der eigens für das Konzept kreierten Rezepte schauten die Kunden dem Spitzenkoch über die Schulter und überzeugten sich dabei ganz nebenbei von der Funktionalität einer modernen Küche – die mit der neuen Küchenplanungssoftware planwelt individuell kreiert werden kann.

DIE EINRICHTER begeistern mit feinen Ideen und textilem Design

Von exklusiven Polster- und Systemmöbeln mit hohem Design- und Qualitätsanspruch über moderne Dekorationsstoffe und luxuriöse Teppiche bis hin zu ausgefallenen Leuchten: DIE EINRICHTER stellten echte Neuheiten vor, die die handwerkliche Meisterleistung des Raumausstatters oder lnterior Designers komplettieren. Ausgerichtet auf Spezialisten für die Planung, Gestaltung und Ausführung ganzheitlicher Einrichtungen präsentierten hier ausgewählte Lieferanten die Interieur-Trends von Morgen.

DIE DIGITALE – der direkte Draht ins WWW

Im Messe-Park geht es um Trends von Morgen. Da dürfen die Möglichkeiten, die das Online-Geschäft den Fachbesuchern bietet, nicht fehlen. Im Bereich DIE DIGITALE geht es darum, Barrieren zu beseitigen und die Kommunikation zu eröffnen. Die digitale – im Sinne von Homepage, Online Shop, digitalen POS-Präsentationen und Social-Media. Aber auch offline: Erfahrene Dienstleister und Lösungsanbieter aus dem Bereich Digitale Medien standen den Interessierten Händlern wieder Rede und Antwort und brachten ihnen neue Möglichkeiten näher.