Artikelübersicht der Kategorie: Unternehmensbereiche

Peter J. Schroeder (2HK) im Interview mit der Fachzeitschrift RZ

Der Messe-Park ist mittlerweile
eine Institution in der Branche.

Nicht als weitere Order-Messe, sondern als Konzept-Inspiration für Raumausstatter und Fachhändler über die verschiedenen Kategorien hinweg: Die Leitmesse Schlafen, Die Einrichter und Die Küche bilden am 25. und 26. Juni 2017 wieder den Messe-Park in Göttingen.

Ein Interview mit unserem Unternehmensbereichsleiter 2HK, Peter J. Schroeder, wurde dazu in der Raumausstatter-Fachzeitschrift RZ veröffentlicht:

KONZEPTE VERKAUFEN

Was sind die Highlights im Messe-Park? Peter J. Schroeder, MZE/2HK, blickt vorab ins Programm.

Vom 25. bis 26. Juni öffnen in Göttingen im Messe-Park drei Veranstaltungen: Die Leitmesse Schlafen, Die Einrichter und Die Küche. Der Veranstalter MZE/2HK möchte
diese allerdings nicht als Ordermesse verstanden wissen. Wir fragen nach.

WOFÜR STEHT DER MESSE-PARK?
PETER J. SCHROEDER: Wir konzentrieren uns nicht auf Produkte, sondern bündeln ausgesuchte Lieferanten, die an unseren Konzepten zur ganzheitlichen Wohnberatung mitwirken. Der Raumausstatter, der sich positionieren will, sollte sich für den Schlafraum, die Wohnraumgestaltung, die Küche sowie Themenkomplexe wie Akustik, Licht oder Nachhaltigkeit interessieren. Und dazu wird er in Göttingen fündig: Wir gehen nicht in Konkurrenz zur Heimtextil, wir veranstalten eine Konzeptmesse und keine zusätzliche Ordermesse.

WIE SEHEN DIESE KONZEPTE AUS?
Wir präsentieren elf Wohnbilder beziehungsweise-inszenierungen auf Flächen
von fünf bis 35 Quadratmetern. Sämtliche Räume haben wir mit einer Innenarchitektin
bis ins Detail geplant. Der Raumausstatter findet Inspiration, kann aber auch  Ausstellungsflächen für sein Geschäft übernehmen. Außerdem stellen wir unser neu aufgelegtes Wohnbuch „Keno Kent Home“ vor.

WIE IST DER AKTUELLE MITGLIEDERSTAND VON MZE/2HK?
Die MZE zählt 650 Mitglieder. Davon sind 185 Raumausstatter – wovon wiederum 48 in der Fachgruppe „Der Textile Einrichter“ organisiert sind. Meine Prognose, dass ich bis zum Jahresbeginn 2018 sechzig Fachgruppen-Mitglieder betreuen werde, geht auf.

WAS IST DAS ALLEINSTELLUNGSMERKMAL IHRES VERBANDS?
Die Arbeit an Konzepten. Damit erzielen wir ein überdurchschnittliches Wachstum bei Mitgliedern, aber auch bei Lieferanten der Bereiche Möbel, Licht und Betten. Leider bislang zu wenig bei den Stoffen.

WARUM IST DAS SO?
Viele Textilverlage denken eher darüber nach, Einkaufsverbände zu verlassen als einem neuen beizutreten. Und wenn, dann zu Konditionen, die für uns nicht akzeptabel sind. Es geht immer nur um die konditionelle Gestaltung. Dabei sollte man ein Augenmerk auf den Wert eines Umsatzes legen. Wenn es dem Raumausstatter gelingt, den gehobenen Kunden anzusprechen, generiert er hochwertigere Umsätze. Er muss erkennen, wo er herkommt – vom meisterlichen Handwerk. Wenn er in der heutigen Zeit bestehen will, dann nur mit einem hohen Anspruch an Qualität, Service und Kundenbindung. Er muss eine Leistung
und Kompetenz bieten, die ihn einzigartig macht. Dabei unterstützen wir ihn.

VIELEN DANK FÜR DAS GESPRÄCH.

Interview: Anita Güpping

 


Setzen Sie sich! Neueröffnung SITZSHOP in Erbach

Setzen Sie sich!
Neueröffnung SITZSHOP in Erbach

Das familiengeführte Unternehmen Möbel Schweikert mit Sitz in Erbach existiert bereits seit über 100 Jahren. Hier hat man geschafft, was nur den Besten gelingt: den Wandlungen des Marktes zu trotzen und sich zu behaupten. Vielleicht, weil sie immer wieder eine echte Überraschung für ihre Kunden in petto haben: wie das spezielle Möbelprogramm im neu eröffneten SITZSHOP.

Neueröffnung des SITZSHOP von Möbel Schweikert in Erbach

Das Sortiment des SITZSHOP umfasst Couchgarnituren in verschiedenen Stilrichtungen, funktionelle, stylische Bürositzmöbel, coole Sitzsäcke und Relaxsessel in allen Varianten und möglichen Verstellungen.

Um alle individuellen Wünsche erfüllen zu können, stehen hier natürlich ganz unterschiedliche Preisklassen, Designs und zahlreiche Bezugsstoffe für den Kunden zur Wahl. Das Verkaufsteam von Möbel Schweikert bietet eine individuelle Beratung in familiär-freundlicher Atmosphäre.

Wir wünschen unserem Anschlusshaus Möbel Schweikert einen guten Start und viel Erfolg mit ihrem innovativen SITZSHOP.

Neueröffnung des SITZSHOP von Möbel Schweikert in Erbach


Der Spezialist für ausgefallene Lösungen: Möbel-Rulfs eröffnet sternküchen Studio

Der Spezialist für ausgefallene Lösungen: Möbel-Rulfs eröffnet sternküchen Studio

Möbel-Rulfs ist ein Familienbetrieb aus Winsen, der seit 1874 besteht und inzwischen in der sechsten Generation betrieben wird. Nun hat Rulfs als ideale Ergänzung zu seinem Sortiment ein neues sternküchen Studio eröffnet, in dem eine Kombination aus neuesten Trends, innovativsten Geräten und modernstem Design die Kunden begeistern. Ob kleine Single-Küche oder gehobene Mittelklasse – hier findet jeder Kunde seine individuelle Traumküche.

MZE - Möbel-Rulfs in Winsen eröffnet sternküchen Studio

Nach einer persönlichen Beratung wird ihm die Planung der Küche anhand einer 3D-Darstellung vor Augen geführt. Um das professionelle Aufmaß und die zuverlässige Montage kümmert sich anschließend der hauseigene Tischler. Der besondere Clou im Hause Rulfs besteht jedoch in der innovativen Technik, die in den einzelnen Küchen Verwendung findet. Als Spezialist für ausgefallene Lösungen überrascht er seine Kunden mit Besonderheiten wie dem Muldenlüfter, dem PerfectCook Kochsensor oder dem PerfectFry Bratsensor. Die Home Connect-Funktion von Bosch mit dazugehöriger App dürfte ebenfalls für einige Kunden eine echte neuheit darstellen.

Bei der Eröffnungsfeier vom 24. bis 26. Februar zeigte ein Profi-Koch sein Können – und das der eingesetzten Geräte. Ein fulminanter Auftakt.  Für ein echtes Erfolgsrezept mit Zukunft.

 

 

 

 

 


Seit 25 Jahren Küchen und Wohnideen in Gablingen.

Seit 25 Jahren Küchen und Wohnideen in Gablingen.
Die Schreinerei Ziegler und Karg feiert Jubiläum.

Sie sind seit 25 Jahren unser Einrichtungspartner für Küche, Bad, Wohnen & Schlafen – die MZE Partner-Schreinerei Ziegler und Karg setzt Ideen für individuelle Wohn(t)räume gekonnt um.
MZE Partner-Schreinerei Ziegler und Karg

Wir machen Ihre Träume zur Realität.

Unter diesem Motto bieten die Herren Ziegler und Karg mit ihrem Team Inneneinrichtungen an, die passgenau angepasst werden an die Raumsituation und die Anforderungen des Kunden. Maßgeschneidert nach den Wünschen, die von einer emotional ansprechenden Auswahl inspiriert ist, die auf 500 qm Ausstellungsfläche Küchen, Bad- und Wohnideen präsentiert. Ihr Erfolgskonzept gibt den Unternehmern Recht.

MZE Partner-Schreinerei Ziegler und Karg

MZE Partner-Schreinerei Ziegler und Karg

Denn neben ihrem 25-jährigen Firmenjubiläum haben sie noch ein weiteres Highlight zu feiern: Sie wurden mit der Auszeichnung zum Küchenhändler des Jahres 2016 geehrt.

Natürlich freut sich der MZE ganz besonders, diese Auszeichnung für besondere Leistungen in den Bereichen Ausstellungsgestaltung, Service am Kunden, Beratungs- und Montagekompetenz an sein langjähriges Mitglied übergeben zu können. Die feierliche Übergabe übernahm Einkaufsleiter Oliver Borchers und Gebietsverkaufsleiter Gerhard Jörg.

Glückwunsch noch einmal an dieser Stelle an die Schreinerei Ziegler und Karg!

 

 

 

 


Zukunft aus Tradition. Die Möbelkollektionen von heute.

Zukunft aus Tradition.
Die Möbelkollektionen von heute.

In einer Zeit, die sich immer schneller dreht, ist Verlässlichkeit und Vertrauen gefragter denn je. Verlässlichkeit, dass die eingesetzten Materialien nachhaltig gefertigt wurden und Vertrauen, dass die Fertigungsprozesse des Möbelstückes professionell und qualitativ anspruchsvoll gestaltet sind.

Entscheidend ist auch der respektvolle Umgang aller Beteiligten miteinander: vom Rohstofflieferanten zum Produzenten, vom Händler zum Endkunden – mit dem gemeinsamen Ziel, ein Möbel zu schaffen, das Freude bereitet.

Ohne dabei den Blick für das „Morgen“ mit seiner zeitgemäßen Form- und Bildsprache zu verlieren. Sorgfalt und Leidenschaft bei der Verarbeitung machen charakterstarke Materialien zu Möbelstücken mit Werten – und zu Möbelstücken von heute.

Getreu diesem Motto ist es nach dem erfolgreichen Start des Konzeptes Zukunft aus Tradition 2014 nun an der Zeit, es zukunftsorientiert zu überarbeiten. Nach umfangreichen Detailarbeiten, in Bezug auf Verbesserungen und Ergänzungen von Lieferanten und Modellen, präsentiert sich dieses Konzept auf dem neusten Stand.

Die Konzeptteilnehmer werden im ersten Halbjahr über alle Neuerungen informiert, die bis zur endgültigen Präsentation auf der Messe in Göttingen vorgenommen werden – inklusive des neuen Journals Zukunft aus Tradition.


DIE KÜCHE weiter auf Erfolgskurs!

DIE KÜCHE weiter auf Erfolgskurs!

Die etablierten „sternküchen“ überzeugen seit jeher mit besonderen Serviceleistungen wie der 7-Jahres-Garantie für ausgewählte Elektrogeräte, dem Küchen-Gütepass und dem Kü­chenschutzbrief mit Versicherungsschutz von bis zu zehn Jahren.

2016 wurde nun das neue Konzept KENO KENT KÜCHE präsentiert.

Mit zuverlässigen Lieferanten, denen die Stärken des Mittelstands bewusst sind und die das neue Konzept fördern und leben, startete die KENO KENT KÜCHE gleich durch: Die Grundlage dazu bildet das hochwertige Journal KENO KENT KÜCHE. Auf 92 Seiten (Deutschland), bzw. 64 Seiten (Österreich), spricht das Buch in erster Linie die Emotion des Betrachters an. Großflächige Abbildungen von wahren Genießer-Küchen und Speisezimmern zum Wohlfühlen, kombiniert mit ansprechenden Food- und People-Fotos, Rezeptvorschlägen und informativen Texten rund um die zeitgemäße Küchentechnologie inspirieren den Kunden – dazu, sich aufgeschlossen auf eine Neugestaltung seiner Räume mit Hilfe seines persönlichen Beraters einzulassen.

 

Flankierend zum Buch steht jedem Konzeptteilnehmer ein ganz besonderes Genießer-Paket zur Verfügung: Eine KENO KENT Gewürzserie mit teils außergewöhnlichen und auch mutigen Kreationen wie Erdbeer-Curry oder TNT-Zucker, KENO KENT Tassen, KENO KENT Messer, eine KENO KENT Schürze etc.

Für Lebendigkeit sorgt der KENO KENT Koch: Der teilnehmende MZE-Fachhändler kann ein Live-Cooking-Event mit Le Maître Stephan Hammes in den eigenen Räumen buchen. Bei der Zubereitung der eigens für das Konzept kreierten Rezepte kann der Kunde dem Spitzenkoch über die Schulter sehen und sich dabei von der Funktionalität einer modernen Küche überzeugen. Die Rezepte stehen dem Kunden außerdem auf attraktiv gestalteten Rezeptkarten zum Nachkochen zur Verfügung.

Passend zu den jeweiligen Küchen haben die teilnehmenden Küchenhändler Zugriff auf ausgesuchte Speisezimmerprogramme, die den ganzheitlichen Look abrunden.


Das Grundbedürfnis SCHLAF unter die Lupe genommen

Spannende Fragen zum Thema Schlaf fanden Antworten im Qualifikationsseminar in Neufahrn bei München

  • Was genau ist Schlaf eigentlich?
  • Was passiert in unserem Gehirn, wenn wir schlafen?
  • Welche Rolle spielt das Schlafhormon Melatonin?
  • Welche Schlafstörungen gibt es und wie kann ich ihnen entgegen wirken?

Diese und weitere spannende Fragen fanden Antwort im Qualifikationsseminar in Neufahrn vom 16.-18. Oktober 2016. Im Schulungsraum des MZE-Verbandes haben sich unter der fachkundigen Leitung von Mario Drobinoha 15 Teilnehmer dem Thema Schlaf gewidmet. Neben dem Grundwissen über die körperlichen und psychischen Vorgänge beim Schlafen war das Thema konturgerechte Schlafsystem-Beratung ein weiterer Schwerpunkt dieses Seminars.

Um mit dem Gütesiegel Rückenzentrum Schlafen werben zu dürfen, ist die Teilnahme an diesem Qualifikationsseminar die erste Voraussetzung.


Drittes 2HK Basis-Beleuchtungsseminar 2016

Bereits zum dritten Mal lud MZE / 2HK zum Basis-Beleuchtungsseminar am 29. und 30. April 2016 ein.

Im alltagsbefreiten Ambiente des innovativen Tagungshotels Fohlenweide bei Fulda erarbeiteten sich die 12 Kreativen unter Anleitung des Referenten Marc Kreher, Master of Light and Lighting, die professionellen Grundlagen der Beleuchtungsplanung für Objekt- und Privaträume. Unterstützt wurde die Gruppe dabei von Peter J. Schroeder und Harmen Teesselink (beide MZE / 2HK).

Ein straffes Programm an zwei Seminartagen forderte die volle Konzentration der Teilnehmer: Neben hinreichend Theorie wurde anhand der beispielhaft vorgestellten Leuchtmittel und Lampen auch die Umsetzung in der Praxis intensiv „beleuchtet“.
In Einzel- und Gruppenarbeiten wurden erste eigene Planungen erarbeitet, die vor Ort analysiert und besprochen wurden. Auch beim gemeinsamen Abendessen des ersten Seminartages fand ein intensiver Austausch über das Erlernte statt.

„Die Investition in diese Weiterbildung hat sich absolut gelohnt“, so das positive Feedback der Teilnehmenden.

Im nächsten Schritt sind alle „Absolventen“ zum Aufbau- und Praxisseminar im Herbst 2016 eingeladen. Hier werden zunächst noch einmal die erlernten Grundlagen aufgefrischt, dann geht es schon in die Umsetzung: Ein reales Objekt steht den neuen Planern zur Verfügung. Zunächst einmal werden die Räumlichkeiten werden besichtigt und vermessen. Anschließend wird am Schreibtisch auf Grund der erlernten Inhalte in kleinen Teams eine Beleuchtungsplanung erstellt und das Ergebnis präsentiert und diskutiert.


Schulung & Qualifikationsseminar für Schlafberater im April 2016

Rückenzentrum Schlafen – Das Gütesiegel für Schlafberater

In den Schulungsräumen von MZE in Neufahrn hat sich vom 24. – 26.04.2016 wieder eine große Gruppe versammelt, um an der angebotenen Schulung „Rückenzentrum Schlafen“, unter der Kursleitung von Herrn Drobinoha, teilzunehmen, um gemeinsam zum Thema ergonomisches Schlafen mehr zu erfahren.
Matratzen- und Bettenfachgeschäfte, deren Schlafberater an dem Qualifikationsseminar teilgenommen haben und sich regelmäßig fort- und weiterbilden, werden nach erfolgreicher Prüfung mit dem Gütesiegel „Rückenzentrum Schlafen“ ausgezeichnet und als erster Ansprechpartner vor Ort empfohlen. Damit wird sichergestellt, dass die zertifizierten Fachgeschäfte vor Ort für jeden Endverbraucher die richtige Beratung von Matratze, Unterfederung, Wasserbett, Kopfkissen oder Zudecke nach ergonomisch-medizinischen Gesichtspunkten treffen können.


Die Schulungssaison 2016 bei MZE hat begonnen!

Die Seminarreihe zur Qualifizierung und Weiterbildung im Rückenzentrum Schlafen geht in die nächste Runde

Mit einem Warenkunde Kurs konnte der MZE-Dozent Mario Drobinoha die 23 Teilnehmer an zwei Tagen im März begeistern. Das Seminar war an Verkäufer gerichtet, die nach der Lehre der Körperkontur verkaufen wollen – sozusagen die Basics für jeden Verkäufer von Schlafsystemen.

Wir bedanken uns für den spannenden Kurs und freuen uns heute schon auf die Nächsten!

Alle weiteren Kurse entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender auf www.mze.de oder dem Schulungsheft im MZEnet.

Schulungsheft Rückenzentrum Schlafen